22.12.2020

eFootball: Debütant FC Eintracht Cuxhaven sichert sich Doppelsieg

E-Football Kreispokal-Debütant FC Eintracht Cuxhaven sichert sich den Doppelsieg - 19 Teams zocken um den Turniersieg im Online-Turnier

Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr hat sich der NFV-Kreis Cuxhaven dazu entschlossen, das Thema „eFootball“ weiter voranzubringen. Mit Blick auf den hohen Stellenwert, den der Fußball an der Konsole vor allem bei jungen Menschen genießt sowie die Entwicklungschancen, die er als ergänzendes Angebot für unsere Vereine bietet (etwa die Gewinnung und Bindung neuer Mitglieder), wurden also auch 2020 ein eFootball-Kreispokal ausgespielt.

Am vergangenen Samstagabend fand der 2. eFootball Kreispokal des NFV-Kreis Cuxhaven statt. In diesem Jahr musste das Turnier, welches im vergangenen Jahr in der Flögelner Schützenhalle ausgerichtet worden ist, coronabedingt online ausgetragen werden.

Zum eKreispokal Cuxhaven hatten sich in diesem Jahr lediglich nur 19 Teams angemeldet, dennoch waren alle Teams mit viel Engagement dabei. Wie schon im vergangenen Jahr ist das eFootball-Kreispokalturnier gleichzeitig das Qualifikationsturnier im NFV-Kreis Cuxhaven für die offizielle eFootball-Niedersachsenmeisterschaft im Januar 2021.

Ihre Premiere an der PS4-Konsole feierten der TSV Stotel, die JSG Wurster Nordseeküste, die SG Stinstedt, die SG Beverstedt, die SG Landwürden/Langendammsmoor/Büttel-Neuenlande, die SG Wehden/Debstedt, der TSV Geversdorf sowie der FC Eintracht Cuxhaven und der TSV Wellen.

Aufgrund der ungeraden Teilnehmeranzahl musste zu Beginn eine Qualifikationsrunde ausgespielt werden. Der amtierende Kreismeister TSV Altenwalde traf in der Quali-Runde auf den TSV Germania Cadenberge und setzte sich souverän mit 7:3 (4:0, 3:3) durch. Für das Achtelfinale qualifizierten sich ebenso die SG Stinstedt (5:3-Sieg gegen SG Beverstedt II) und der TSV Geversdorf (6:5-Erfolg gegen den VfL Wingst I).

Bereits im Achtelfinale gab es ein Wiedersehen der letztjährigen Finalisten. Der Kreismeister aus Altenwalde traf auf den Vorjahresfinalisten SC Hemmoor. Die Altenwalder Jungs setzten sich auch dieses Mal gegen den Sportclub durch und feiert einen 7:3-Erfolg (4:3, 3:0). Trickreich zeigte sich auch der FC Eintracht Cuxhaven II, der im Achtelfinale den TSV Geversdorf schwindelig spielte und mit einem 11:1-Sieg früh aufhorchen ließ. Der letztjährige Halbfinalist FC Hagen/Uthlede musste gegen die erste Mannschaft von Eintracht Cuxhaven ebenso eine herbe 7:2-Niederlage hinnehmen und schied frühzeitig aus dem Turnier aus.

Für ein Kuriosum sorgten die SG Beverstedt und der TSV Wellen. Normalerweise spielen beide Vereine auf dem grünen Rasen in einer Spielgemeinschaft und gehen gemeinsam auf Punktejagd. An diesem Samstagabend war das anders. Im Achtelfinale standen sich nun beide Teams im Beverstedter Gemeindederby gegenüber. Der TSV Wellen II setzte sich mit 8:5 (2:4, 6:1) gegen die SG Beverstedt I durch und feierte den Derbysieg.

Im Viertelfinale traf der eFootball-Debütant FC Eintracht Cuxhaven auf die Champions der vergangenen Kreismeisterschaft. Das vermeintliche "David gegen Goliath"-Duell entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Nachdem der TSV Altenwalde das erste Spiel mit 1:3 verlor, musste in Spiel 2 ein Sieg her und das mit mindestens 3 Toren Unterschied. Doch nach dem zu knappen 2:1-Erfolg musste auch der amtierende Kreismeister TSV Altenwalde die Segel streichen.

Die SG Landwürden/Langendammsmoor/Büttel-Neuenlande qualifizierte sich mit einem 11:2-Kantersieg über die SG Wehden/Debstedt II für das Halbfinale, um dann im Halbfinale nicht mehr gegen den FC Eintracht Cuxhaven anzutreten. Somit stand mit den "Blauen" der erste Finalist fest. Die Jugendspielgemeinschaft Wurster Nordseeküste setzte sich äußerst knapp mit 4:3 (2:1, 2:2) gegen die SG Stinstedt durch und zog ins Halbfinale ein. Ihnen folgte der FC Eintracht Cuxhaven II, der den TSV Wellen II mit 7:5 (3:2, 4:3) in die Schranken verwies.

Im Halbfinale 2 mussten sich die Jungs von der JSG Wurster Nordseeküste dem FC Eintracht Cuxhaven II mit 5:2 (1:1, 1:4) geschlagen geben. Die JSG Wurster Nordseeküste qualifizierte sich damit aber für die Endrunde um die Niedersachsenmeisterschaft im Januar 2021 in Hannover.

Das Finale trugen die "Blauen" vom Jahnplatz an der Beethovenallee unter sich aus. Die eFootball-Debütanten lieferten sich ein umkämpftes Duell, welches letztlich die 2. Mannschaft des FCE mit 3:2 (1:1, 2:1) für sich entscheiden konnte. Der eKreispokal-Sieger 2020 ist der FC Eintracht Cuxhaven II.

Im kommenden Januar 2021 vertreten drei Neulinge unseren NFV-Kreis bei der Niedersachsenmeisterschaft in der Landeshauptstadt Hannover. Herzlichen Glückwunsch an die Endrunden-Teilnehmer!

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern für die fairen Spiele bedanken. Ebenso gilt unser Dank dem Organisatorenteam des NFV um Ronja Oltrogge und Tobias Siewerin, die sich um die gesamte Organisation und reibungslose Durchführung gekümmert haben. Vielen Dank!

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 01.04.2021

Unsere Partner