14.12.2021

Kreisehrenamtspreisträger Manfred Kopaß lebt für den Fußball im TSV Neuenkirchen

Autor / Quelle: Julian Berndt

Kreisvorstand zeichnet vorbildliches und jahreslanges Engagement mit DFB-Ehrenamtspreis aus

Kreisehrenamtssieger Manfred Kopaß (Spielvereinigung BISON/TSV Neuenkirchen) wird den NFV-Kreis Cuxhaven vom 01. bis 03. April 2022 beim "Dankeschön-Wochenende" des Niedersächsischen Fußballverband im Sporthotel Fuchsbachtal in Barsinghausen vertreten. Dort wird er gemeinsam mit den weiteren 31 niedersächsischen Preisträgern, die sich in Ihren Vereinen über viele Jahre ehrenamtlich eingebracht haben, durch den Verbandsvorstand geehrt.

Ehrenamtspreisträger Kopaß, der seinem Heimatverein TSV Neuenkirchen seit dem 01. September 1966 angehört, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten als aktiver Fußballspieler, ehrenamtlicher Helfer und Vereinsfunktionär für die Belange des Fußballsports in seinem Verein und der Gemeinde Neuenkirchen eingesetzt. "Besonders hervorzuheben ist sein handwerkliches Geschick", so Kreisehrenamtsbeauftragter Heiko Wiehn in seiner Laudatio.

Dank des Entwurfes und der Planung von Manfred Kopaß konnte das "Projekt: Wetterhäuschen" am Sportplatz in Neuenkirchen umgesetzt werden, so dass die Trainer, Betreuer und Ersatzspieler vor Regen, Schnee und Sturm geschützt die Fußballspiele verfolgen können. Auch eine überdachte Stehplatztribüne, auf der ca. 80 ZuschauerInnen Platz finden können, wurde mit vielen freiwilligen und ehrenamtlichen Helfern unter der Leitung von Manfred Kopaß errichtet.

Vorbildliches Engagement in vielen Bereichen

19 Jahre lang war Manfred Fußball-Jugendleiter und damit Ansprechpartner für die Jugendmannschaften des TSV Neuenkirchen. Seit 2002 ist er Obmann der norddeutschen "Neuenkirchen Alte-Herren"-Fußballmannschaften (Zusammenschluss mehrerer Neuenkirchener Ortschaften). Bereits von 1995 bis 2000 war Manfred Kopaß Sportwart im TSV Neuenkirchen, seit 2017 führt er dieses Amt wiederum aus. Zusätzlich engagiert er sich seit 2016 als 2. Vorsitzender im Vereinsvorstand des TSV Neuenkirchen/Ihlienworth.

Seit zwei Jahren pflegt und hegt Manfred Kopaß als Platzwart die Sportanlage in Neuenkirchen. Als vor Kurzem die SpVgg BISON im Jahr 2020 neugegründet wurde erklärte sich Manfred Kopaß bereit das Amt des Schriftführers zu übernehmen. Abseits der Sportwelt engagiert sich Manfred Kopaß zusätzlich noch im Neuenkirchener Gemeinderat. Langweilig wird es für Manfred Kopaß also nicht.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 27.06.2022

Unsere Partner